Home
The Artists
Lorena & Pancho
Veronica & Marcelo
Live Musik
Programm
Preise
Kontakt/Anmelden
Unterkünfte
Search Partner
Impressum
Freunde & Sponsoren

  * Deutsch * English below

Sexteto Visceral

Das Sexteto Visceral hat uns auf dem vorherigen Winterfestival begeistert: sprühend und energiegeladen spielten sie auf, absolut tanzbar - unmöglich das Tanzbein nicht zu schwingen: wir waren alle auf der Tanzfläche bis zum letzten Lied.

Das Sexteto Visceral spielt in seiner momentanen Besetzung seit 2011 zusammen und ist sicherlich eines der bedeutendsten jungen Orchester in Buenos Aires. Sein Klang vereint mehrere Grundstiele des Tango unter einem neuen konzeptionellen und ästhetischen Gesichtspunkt, mit großen Respekt vor der Interpretation des Genres. Die Virtuosität der Musiker und die Intensität ihres Spielens sind beeindruckend. Ihr Programm umfasst bekannte Werke der berühmtesten argentinischen Tango Komponisten, wie zum Beispiel Troilo, Pugliese, D'Arienzo, Piazzolla and Salgán.

Die Gruppe spielt mit sechs typischen Tangoinstrumenten und gleichzeitig verfügt sie über eine beispiellose Zusammensetzung als ein Sextet aus Solisten, die sich gegenseitig Freiheit zur Individualität lassen und jede Ihrer Persönlichkeiten zum Ausdruck bringen können. Dazu kommt die Qualität des Sängers Hernán Fernández, der mit seiner weichen Stimme begeistert.

Es gibt bereits drei Albums von der Gruppe: Mordiendo el suelo (2013), Champagne Tango (2015) und Milonga de mis amores (2017).

Sexteto Visceral ist viel gefragt in den Tango Salons und Theatern in Buenos Aires und hat auch schon als Hauptorchester in einigen Festivals in Europa aufgespielt, zum Beispiel in Edinburgh, Toulouse, Bormes-les-Mimosas, Zürich – und jetzt wieder bei uns in Hamburg!

Francisco Ferrero: Klavier und Leitung
Nicolás Maceratesi: Bandoneon
Javier Kase: Violine
Cecilia Barrales: Cello
Mauro Paternoster: Guitarre
Martín Wainer: Kontrabass
Hernán Fernández: Gesang

 

Konzert
Saturday 19.01.2019 - 20:00 – 21:15 Die Burg - Theater Saal

Live at the Gala Milonga
Saturday 19.01.2019 - 22:00 - 03:00 Die Burg - Grosser Saal

"Die BURG" : Volkmannstrasse 6, 22083 Hamburg

Register / Tickets here

 

Sexteto Visceral was playing sparkling and energetic tangos at the previous winter festival in 2018. Absolutely danceable - it made our legs moving until their last song!

In activity since 2011, Sexteto Visceral is one of the most outstanding groups of the current tango scene in Buenos Aires. Its sound synthesizes several of the fundamental styles integrated under a new conceptual and aesthetic view, with a great respect for the interpretation of the genre. It is distinguished by the virtuosity of its musicians and the intensity of its performing.

We will be enjoying a program composed of notable works by the most representative authors of the tango history: amongst others, Troilo, Pugliese, D'Arienzo, Piazzolla and Salgán.

The group has six typical instruments of tango, and at the same time an almost unprecedented formation of soloist sextet in which none of them is repeated, giving creative freedom and personality to each member in their role. In addition, it counts on the quality of interpretation of the singer Hernán Fernández.

Currently, the group has three released albums: Mordiendo el suelo (2013), Champagne Tango (2015) and Milonga de mis amores (2017). It has been extensively involved in the milongas and theatre circles in Buenos Aires and has been chosen recently as the main act at the International Tango Festivals in Edinburgh, Toulouse, Bormes-les-Mimosas, Zurich – and now here in Hamburg again!

Francisco Ferrero: Piano and conduction
Nicolás Maceratesi: Bandoneon
Javier Kase: Violin
Cecilia Barrales: Cello
Mauro Paternoster: Guitar
Martín Wainer: Contrabass
Hernán Fernández: Vocals

Sexteto Visceral bw

Tango Chocolate Hamburg
tanz@tango-festival-hamburg.de